IT-Lösungen für Schulen

Stand der Digitalisierung im deutschen Bildungswesen 2020

Eine Studie im Auftrag von Jamf Inc. in Zusammenarbeit mit der YouGov Deutschland GmbH.
►► lesen ...►►

DigtialPakt für Schulen
 

Mit dem DigitalPakt Schule wollen Bund und Länder für eine bessere Ausstattung der Schulen mit digitaler Technik sorgen. Um das Ziel zu erreichen, haben Bund und  Länder die Verwaltungsvereinbarung für den DigitalPakt unterzeichnet. Damit startet der DigitalPakt am 17. Mai 2019. Zuvor haben Bundestag und Bundesrat Artikel 104c des Grundgesetzes geändert und damit die verfassungsrechtliche Grundlage für den DigitalPakt Schule geschaffen. Die neue Vorschrift ist seit 4. April 2019 in Kraft. Finanziert wird der DigitalPakt aus dem Digitalinfrastrukturfonds, einem sogenannten Sondervermögen, das Ende 2018 errichtet wurde.
 

Quelle: Bundesmistierium für Bildung und Forschung

Professionelles WLAN-Netzwerk als Basis

Digitale Bildung braucht die entsprechende Infrastruktur. Die Schulträger müssen sich deshalb mit Planung und Aufbau einer schulweiten, sicheren WLAN-Lösung beschäftigen.

Um neue pädagogische Konzepte für die Digitalisierung der Bildung erfolgreich umsetzen zu können, sollten Bildungseinrichtungen als Basis unbedingt über ein hochverfügbares, störungsfreies, performantes und sicheres WLAN-Netzwerk verfügen. Nach individuellen Anforderungen konzipiert und auch nach zukünftigen ausbaufähig.

Einer geeigneten, störungsfreien Netzwerkarchitektur für Bildungseinrichtungen geht eine umfassende Konzeption voraus. Denn ein sicheres Netzwerk muss vielfältige Anforderungen erfüllen:

  • Gute Abdeckung des Campus durch professionelle Ausleuchtung
  • Ausreichender Datendurchsatz und Geschwindigkeit bei hoher WLAN-Dichte der Nutzergeräte
  • Angemessene Bandbreiten für unterschiedliche Einsatzzwecke (Videokonferenz, eLearning)
  • Schutz vor Missbrauch und jugendgefährdenden Inhalten (Content-Filtering)

Dabei ist es sinnvoll, ein derartiges Netzwerk über einen Managed Service permanent technisch warten und überwachen zu lassen. So sorgt der Managed Service beispielsweise mit permanentem 24/7 Monitoring für eine störungsfreie Netzwerkstabilität und stets aktuelle Sicherheits- und Softwareupdates.

Oder stellen Sie sich einmal vor, Sie haben über das Wochenende eine Hardwarestörung und Montag früh geht die Schule los und es steht kein WLAN zur Verfügung …

Apple im Bildungsbereich
 

"Wir möchten, dass für Schulen jeder Aspekt des Erlebnisses mit Apple so einfach und intuitiv ist wie unsere Produkte. Und das fängt mit der Unterstützung für die IT‑Abteilung bei jedem Schritt der Implementierung an."
Apple Inc. 2020

Jedes Kind steckt voller Kreativität. Eine der wichtigsten Aufgaben von Pädagogen ist, sie zu fördern. Kreativität sorgt dafür, dass Schülerinnen und Schüler besser kommunizieren und Probleme besser lösen. Das bereitet sie darauf vor, die Welt von heute erfolgreich zu meistern – und die Welt von morgen zu erfinden. Damit Lehrkräfte das erreichen können, entwickelt Apple immer neue Ressourcen, die ihnen dabei helfen. Das sind nicht nur leistungs­starke Produkte, sondern auch Werkzeuge, Ideen und Programme, die dabei helfen, Lernerlebnisse zu schaffen, bei denen sich jeder Moment am Bildschirm lohnt.

iPad und Mac

Apple Produkte geben jedem Schüler alle Möglichkeiten, sich auszudrücken. Das iPad ist so intuitiv, dass jeder mit seiner Idee sofort loslegen kann. Der Mac bietet genug Leistung, um die ehrgeizigsten Projekte zu verfolgen. Schüler können sogar ein Projekt auf dem iPad anfangen und dann auf dem Mac damit weiter­machen. Und mit Batterie für den ganzen Tag halten iPad und Mac auch nach dem Unterricht noch lange durch.

Weitere Infos zu Produkten zum Lernen
 

Werkzeuge für Lehrkräfte

Apps, die den Unterricht flexibler machen, sich für jeden Schüler anpassen lassen und die Zusammen­arbeit fördern, machen die Arbeit von Lehrern und Lehrerinnen einfacher.

Weitere Infos zu Werkzeugen für Lehrkräfte

Quelle: Apple Inc.

Jamf School – Apple Geräte Management

Jamf School ist eine speziell für den Bildungsbereich entwickelte MDM (Mobile Device Management) Lösung. Dank ihrer intuitiven Web-Benutzeroberfläche ist die Bereitstellung, Bestandsführung und Absicherung von Macs, iPads und iPhones einfacher denn je.

Machen Sie es sich zur Aufgabe, all diese Geräte mit einheitlichen Anforderungen je Stufe, Klasse oder Abteilung – sogar je Schüler zum Beginn eines neuen Schuljahres - effektiv bereitzustellen. Hierbei dürfen Sie die laufende Geräteverwaltung, die sich ändernden Bedürfnisse und Erwartungen sowie die limitierten Ressourcen Ihrer IT-Abteilung nicht vergessen.

Das Jamf School Management System bietet zudem auch drei Apps: Jamf School Lehrer, Jamf School Eltern und Jamf School Schüler. Das Ziel ist es, eine optimale digitale Lernumgebung bereitzustellen und dafür zu sorgen, dass Schüler konzentriert und motiviert arbeiten.

Quelle: Jamf Inc.

PaedML® - pädagogische Musterlösung

Die paedML ist eine standardisierte Komplettlösung für den Betrieb schulischer Unterrichtsnetzwerke (Computernetzwerke), die speziell für die Anforderungen in Schulen des Landes Baden-Württemberg entwickelt wurde.

Es gibt sie in drei Ausführungen: für die Betriebssysteme Linux, Novell und Windows. Sie erleichtert alltägliche Funktionen im Unterricht wie das Kommunizieren mit E-Mail, das gemeinsame Nutzen von Programmen und Daten, das Surfen im Internet oder das Drucken. Nicht ohne Grund steht der Name paedML für "pädagogische Musterlösung".

Erfolgsfaktoren für den paedML-Betrieb

Die Musterlösung setzt auf innovative Technologien und moderne Standards. Entsprechend fordert die paedML auch Mindeststandards bei der schulischen Hardware- und IT-Ausstattung. Nur so kann sie stabil und reibungslos laufen. Mindestens genauso wichtig ist die fachmännische Inbetriebnahme der paedML durch einen zertifizierten Schulnetzhändler wie GEMAKOM, der die Installation genau nach den gesetzten Vorgaben durchführt.

Videokonferenzen mit Jitsi™ Meet

Mit Jitsi Meet ohne Software-Installation, mit nur einem Klick direkt im Browser eine Videokonferenz mit Ihren Schülern starten. Teilnehmer können über eine simple URL (Link) einem Meeting beitreten, den sie vorher per Mail- oder Besprechungseinladung erhalten.

Cryptshare® for Schools

Digitale, DSGVO-konforme Kommunikation an Schulen, einfach und sicher, wie Sie es aus Ihrem Berufsleben kennen.

Kostenlose Cryptshare-Lizenzen für alle Deutschen Schulen in öffentlicher Trägerschaft.

"Wir möchten unseren Beitrag leisten und an die Gesellschaft zurückgeben – so dass sich Schulen nicht länger um sichere und DSGVO-konforme Kommunikation sorgen müssen, sondern wieder voll auf ihre Bildungsaufgabe konzentrieren können"
Dominik Lehr, Gründer und CEO der Cryptshare AG